[english]

Die Malerin und Filmemacherin Christine Schlegel hat mehrere Super8-Kunstfilme produziert. Diese wurden zum Teil von ihr Bild für Bild durch Techniken wie übermalen, kratzen und ätzen bearbeitet.

u.a. sind in Zusammenarbeit mit mir folgende Projekte entstanden:

"WANDLUNGEN" - eine Film-Tanz-Musik-Performance

in der Besetzung mit wechselnden Musikern:
Carlo Inderhees - Flügel, Dietmar Diesner - Saxophon,
Simon Jakob Drees - Violine 

Presse:

"...Vielmehr stürzen ungewohnte Bilderfluten auf den Betrachter ein, die nicht den Gesetzen der Kinounterhaltung gehorchen, sondern in einer Collage aus bearbeitetem Realfilm und einer bewegten, abstrakten Malerei auf Film nicht mehr und nicht weniger als ein eindringliches Assoziationsmaterial anbieten. Die "Wandlungen" sind mehrbödig zu verstehen: Die offensichtliche Wandlung von der zweiten zur dritten Dimension, die in den Filmbildern verrätselte Wandlung irdischen Lebens von schwefligen Schlamm zum sich selbst verantwortenden menschlichen Individuum oder das Wandeln zwischen den künstlerischen Disziplinen Film, Malerei, Tanz und Musik sind Aspekte dieser Aktion. ... Perfekt eingesponnen in dieses dichte Netz aus akustischer und optischer Wahrnehmung ist die Tänzerin Fine Kwiatkowski und ihre ausdrucksstarke Körpersprache."
(jny, Wiesbadener Tagblatt)

"... Die Berlinerin Christine Schlegel setzt die wesentlichen Akzente als Malerin und Experimental-Filmerin. Visuell fesselnd und ästhetisch reizvoll liefert der bemalte und mit diversen Techniken bearbeitete Film Bilder ab, die Archaisches mit Futuristischem verbinden, zuweilen an Tachismus erinnern oder Paul Klee grüßen lassen..."
(Frankfurter Rundschau)

 

Rodarquilar - Verbrannte Erde mit einem Hauch von Flüssigkeit

35 mm Film, 1994
Kamera: Thomas Plenert
Ton: Haubrich / Eller
Ö-Film Produktion

Es entstand eine mehrteilige Performance, unter Verwendung einzelner Filmsequenzen, die zusätzlich von Christine Schlegel bearbeitet wurden.

CocARToon

in der Besetzung mit wechslnden Musikern:
mit Dirk Marwedel - Saxophone, Ulrich Phillipp - Kontrabass,
Wolfgang Schliemann - Perkussion, Uwe Oberg - Flügel

u.a. zum Filmfestival in Wiesbaden 1997, zur Kryptonale in Berlin 1998

in der Performance

Nach oben

RHIZOM TanzPerformanceTheater Fine Kwiatkowski