Köpfe - Martin Hoffmann / Fotos: Martin Hoffmann
 

dahinter liegt das unumkehrbare

meer 
ewigkeit 
distanz 
erbe 
agonie 

ein film von cri du coeur

Es war Christa Wolf, die uns mit ihrem Buch MEDEA STIMMEN zu diesem Film inspirierte.
Es ist 1995 erschienen und heute, 2021, immer noch brandaktuell in seiner Aussage.
In ihrer Sicht auf Medea lässt Christa Wolf Stimmen berichten - über Ausgrenzungen, weil man anders ist als andere. Über Lügen. Darüber, seinen Reichtum zu sichern und dabei vor Mord nicht zurückzuschrecken. Aber auch über Solidarität und Freundschaft.

2008/09 beherrschte das Thema Finanzkrise die Welt. Die Krise ist keinesfalls behoben.
Seit 2020 setzt sich die Welt mit der Corona-Pandemie auseinander. Menschen bekämpfen sich, anstatt einander zu helfen. In Glasgow wird 2021 die Klimakonferenz mit einem „historischen“ Abschluss gefeiert. Doch es ist bekannt, die gesteckten Ziele reichen nicht aus, den Klimawandel und damit einhergehend die Zerstörung unserer Lebensgrundlage aufzuhalten.
Hunger, Kriege, weltweite Katastrophen lassen die Gräben zwischen Arm und Reich tiefer und breiter werden. Menschen sind auf der Flucht und es werden mehr. Schon heute ist die EU nicht in der Lage und willens, die Genfer Konvention für Menschenrechte einzuhalten.

dahinter liegt das unumkehrbare zeigt in poetischen Bildern eine Seite des Jetzts.
Das Dahinter kennen wir zum Teil, es ist die andere Seite des Jetzts. Doch, was ist in ein paar Jahren?

 

tanz:
fine kwiatkowski, dresden + collesano
anna barth, berlin
mara rubino, palermo

musik:
mondolettosottoilcorvo
willehad grafenhorst, collesano / gandolfo pagano, polizzi generosa

gesang:
debora troìa singt rosa balistreri, collesano

bildende kunst:
alberto burri, rom
martin hoffmann, berlin
madeleine saludas, hoppenwalde
ebba rohweder, madrid
filippo bentivegna, sciacca

realisation/produktion:
cri du coeur
fine kwiatkowski + willehad grafenhorst

idee/regie:
fine kwiatkowski

kamera/schnitt:
willehad grafenhorst

 

Impressionen: Anna Barth in der Madonie / Videostills: Willehad Grafenhorst

Impressionen: Ebba Rohweder / Fotos: Ebba Rohweder

Impressionen: Debora Troìa in Mondoletto / Videostills: Willehad Grafenhorst

Impressionen: Madeleine Saludas / Fotos: Thorsten Bisby
 

Impressionen: Fine Kwiatkowski in Mondoletto / Videostills: Willehad Grafenhorst

Impressionen: Mara Rubino in der Madonie / Videostills: Willehad Grafenhorst

RHIZOM TanzPerformanceTheater Fine Kwiatkowski