[english]

Medea zu Christa Wolf Medea von Martin Hoffmann

OFFENbarung – ein Film

Assoziationen zu MEDEA STIMMEN von Christa Wolf

In poetischen Bildern werden Tanz, Musik und Bildende Kunst miteinander verwoben. Angeregt durch „Medea Stimmen“ von Christa Wolf, konzentriert sich der Film auf den Moment (oder die positiven Energien) des Heilens. Alle beteiligten Künstler*innen legen ihre Sicht auf das Thema zu Grunde. So kommen sehr unterschiedliche Stimmen zum Tragen und finden doch zu einer Aussage zusammen: Ausgrenzung, Hass und Lügen haben in einer Gesellschaft nichts zu suchen! Alle Kräfte werden gebündelt benötigt – egal welcher Herkunft, welcher Sprache, welchen Glaubens – das Leben so zu gestalten, dass es für alle gut ist...

Tanz:
Anna Barth, Berlin
Fine Kwiatkowski, Berlin + Collesano
Mara Rubino, Palermo

Musik:
MONDOLETTOSOTTOILCORVO
Willehad Grafenhorst, Collesano / Gandolfo Pagano, Polizzi Generosa

Bildende Kunst:
Filippo Bentivegna, Sciacca
Martin Hoffmann, Berlin
Ebba Rohweder, Madrid
Madeleine Saludas, Hoppenwalde

 

Realisation/Produktion:
cri du coeur
Fine Kwiatkowski + Willehad Grafenhorst

Idee/Regie:
Fine Kwaitkowski

Kamera/Schnitt:
Willehad Grafenhorst


Impressionen: Anna Barth in der Madonie / Fine Kwiatkowski in Gibellina
Videostills: Willehad Grafenhorst


Impressionen: Madeleine Saludas - Fotos: Thorsten Bisby
Filippo Bentivegna - Fotos: Willehad Grafenhorst
Martin Hoffmann - Fotos: Martin Hoffmann
Ebba Rohweder - Fotos: Ebba Rohweder

Nach oben

RHIZOM TanzPerformanceTheater Fine Kwiatkowski