[english]

IN(N) WENDIG KEIT

Bewegt sich der Workshop "KörperRäume" im Bereich der Erforschung von Innen-und Aussenräumen, die ins Verhältnis zum äußeren Raum gesetzt werden, so konzentriert sich der Workshop IN(N) WENDIG KEIT auf den inneren Erlebnisraum.

Der Körper als Gedächtnisträger.

Was wir längst an realen Erinnerungen verloren haben, der Körper weiß sie noch und manchmal gibt er sie frei, oftmals wissen wir in diesem Moment nicht, was da mit uns passiert. Wir spüren ein Gefühl, mal traurig, mal lustig, mal ängstlich, mal wütend, mal liebend... oft verunsichernd und dadurch den Körper (aus)bremsend.

Diesen Erlebnissen soll nachspürt werden; es ist ein Weg nach innen, um kleinsten Zeichen nachzugehen, die sich in sehr kleinen Bewegungsregungen äußern oder zeigen können. Reduziert, oder besser behutsam, soll die Tiefe von feinsten Bewegungsmustern ausgelotet werden, die im täglichen Leben oft nicht wahrnehmbar sind, da die Zeit zum Innehalten fehlt.

 

Nach oben

RHIZOM TanzPerformanceTheater Fine Kwiatkowski