[english]

Körper in Bewegung  

Mitte der 80iger Jahre begann ich mit meiner Bewegungsarbeit. Sie konzentrierte sich zunächst auf die Zusammenarbeit mit Schauspielern am Gerhart-Hauptmann-Theater in Zittau, später am Kleist-Theater in Frankfurt/Oder.

Parallel dazu entwickelte ich Spielnachmittage mit Kindern. Dabei erforschten die Kinder im tänzerischen Spiel ihr Lebensumfeld, sie verwandelten sich in Tiere, Pflanzen und Gegenstände. Ich ging dafür in Schulen und Kindergärten.

Mit der Zeit betrachtete ich meine Körperarbeit als Forschungslabor.

Der eigene Ausdruck stand und steht bis heute im Mittelpunkt der Erforschung des Körpers, die Kraft und Sinnlichkeit von Bewegungen.

Ich begann zunehmend auch mit nicht professionellen TeilnehmerInnen zusammen zu arbeiten. Die thematischen Schwerpunkte lagen und liegen dabei auf das INNEN und AUSSEN der Körper.

Workshop innerhalb der Tanztage in Münster 2002

Fotos: Ralf Emmerich

Neben meinen regelmäßigen Workshops arbeitete ich, von 1996 - 98 in Wiesbaden und 1999 - 2000 in Berlin, einmal wöchentlich mit einer festen Gruppe zusammen.

Stationen (Auswahl):
Theater Freie Kammerspiele - Magdeburg
Kinder- und Jugendcamp - Stendal
Sommerakademie - Scheersberg
Butoh Centrum MAMU - Göttingen
Tanztage - Dresden
Tanzfestival - Cottbus
Tanzfestival - Münster
Dies de Dansa, Tanzfestival - Barcelona
Theatertage - Budapest
Armes Theater e.V. - Chemnitz
Sound Symposium - St. John's, Neufundland
Aktsymposium - Magdeburg
Schloss Solitude - Stuttgart
Atelier cri du coeur - Berlin
Schulen - Berlin
Friedrichstattpalast - Dresden
Exploratorium - Berlin
SKY - Soweto/Johannesburg
Frauenbildungsstätte Franzenhof - Wriezen
Linie 08 Spuren II - Spezial - Dresden

Auf den nächsten Seiten finden Sie aktuelle Themen wie; Zwiegespräche, KörperRäume und IN(N) WENDIG KEIT, gern nehme ich Anfragen über meine Kontaktdaten entgegen.

Nach oben

RHIZOM TanzPerformanceTheater Fine Kwiatkowski