[english]

ABLÖSUNG

Workshop zur Erarbeitung eines Tanzstückes.
Junge und alte Menschen  treffen aufeinander, um Ablösungsprozesse zu untersuchen.


Von Oktober 07 bis März 08 wurden in einer ersten Arbeitsphase des generationsübergreifenden Tanzprojektes junge und ältere TeilnehmerInnen auf die körperliche Umsetzung vorbereitet. In fünf Wochenendworkshops ging es um das SICH kennen lernen, in erster Linie den eigenen Körper zu erfahren, ihn in allem was er tut anzunehmen, zu respektieren, zu lieben, in zweiter Linie die Bewegung in Raum und Licht zu erkunden.

Fine Kwiatkowski, Choreografin und Tänzerin, arbeitete mit assoziativen Aufgabenstellungen und der Improvisation, das dabei entstandene Bewegungsmaterial wird seinen Niederschlag in der Choreografie finden. 

Der Musiker Willehad Grafenhorst begleitete die Workshops, um eine Komposition zu entwickeln und diese für das Stück einzuspielen.

Somit wurden die Voraussetzungen geschaffen, die TeilnehmerInnen ganz individuell und aktiv in die thematische Erarbeitung einzubinden, was eine große Authentizität aller Beteiligten garantiert und zur Arbeitsweise der Künstlerin und des Künstlers gehört.

Interessant und nicht absehbar war, dass am Ende dieser Phase nur eine junge Frau übrig blieb, dieser Umstand wird noch zu untersuchen sein und ebenfalls im Stück seinen Platz finden.

Im ersten Ergebnis hat sich eine Gruppe von Frauen gefunden, die sich mutig, auf das SICH einließen und nicht über das gesprochene Wort offenbarten. Ihre  Körper haben über sich erzählt, sehr liebevoll, auch schonungslos, mal traurig, mal unsicher, mal wütend, immer mit Respekt dem Anderen gegenüber. 

Eine gute Voraussetzung für ein interessantes und spannendes Stück über ABLÖSUNGsprozesse des Einzelnen im Innen und Aussen.

 

Eine Zusammenarbeit von cri du coeur
mit Armes Theater e.V. und rhizom e.V. Berlin

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und
dem Landesverband Amateurtheater Sachsen e.V.

 

Foto's: Franziska Tenner / Corina, Ilona
Larissa, Rita, Renate
Corina, Renate

Nach oben

Nachtrag

Da das Projekt keine weitere Finanzierung erzielen konnte, mußte die Arbeit am geplanten Tanzstück eingestellt werden.

Nach oben

RHIZOM TanzPerformanceTheater Fine Kwiatkowski